Dolce Vita Erotik Lounge – Klitschko vs. Haye

Samstag der 02. Juli 2011, die Sonne kam nicht ganz raus aber es war angenehm warm. Auf in den Saunaclub dachte ich mir und dieses Mal sollte es nach Düsseldorf gehen. Gegen 22 Uhr traf ich im Dolce Vita in Düsseldorf ein. Ich wurde nett begrüßt und gefragt ob ich schon einmal hier gewesen bin. Da ich verneinte, wurden mir die Preise erklärt und der Weg zu den Duschen. Also ab zur Umkleide und rein in die Duschen. Sauberkeit ist immer gern gesehen und in den großen Duschen von einem Saunaclub ist das in einer Minute erledigt, außerdem entspannt die warme Dusche schon einmal den Körper. Dann hoch an die Bar und ein Getränk bestellt. Da ich zum ersten Mal im Dolce Vita in Düsseldorf war, musste ich natürlich erst einmal alle Girls betrachten und ich wurde nicht enttäuscht. Nette junge Damen zu meiner Rechten und zu meiner Linken. Jung und knackig, wie ich es gern habe, aber natürlich wollte ich erst einmal richtig ankommen und kurz ab schalten, bevor ich ein Verwöhnprogramm buche. Also erst einmal der obligatorische Rundgang im Saunaclub. Das Dolce Vita ist sehr gemütlich und modern eingerichtet. Im Außenbereich gibt es einen Pool mit vielen Sonnenliegen. Leider war es heute zum Sonnenbaden schon zu spät. Direkt am Pool befindet sich auch noch eine Sauna. Die Couchlandschaft im Wintergarten ist sehr bequem und auf dem großen TV lief gerade die Vorberichterstattung von Klitschko gegen Haye. Dann muss es ja gleich los gehen, dachte ich mir. Naja wie immer bei RTL wurde die Einleitung zum Fight bis zur absoluten Grenze ausgereizt. Ein Wunder das sie nicht schon mittags damit angefangen haben. über eine Stunde noch Berichte und Interviews. Dann endlich der Kampf. Der wollte aber auch nicht enden und forderte elf oder zwölf Runden meine Zeit. Haye sah am Anfang gut aus, aber dann kam nach der dritten Runde nicht mehr viel. Sieger nach Punkten wurde Klitschko. Hätte wenigstens mal wieder einen KO. seien können. Auf dem Sofa neben mir war ein kleine Blondine mit einem Geparden Slip, geschnürten Schuhen bis zum Knie und oben ohne, mit kleinen aber süßen Titten der Größe B. Attacke – angesprochen und direkt auf das Zimmer zurück gezogen. Sympathie war sicher vorhanden, denn die Nummer mit Ihr war sehr schön. Girlfriendsex wird eben doch noch in einigen Saunaclubs geboten.

Für eine zweite Nummer war es mir an dem Abend zu spät, da der Klitschko wieder mal kein KO gemacht hat. Da war aber auch noch so eine ganz kleine zierliche mit Locken, an der hätte ich sicherlich auch Spaß gehabt. Die hebe ich mir dann für meinen nächsten Saunaclub Besuch in Düsseldorf auf. Das Dolce Vita ist auf jeden Fall zu empfehlen und ich fahre bestimmt bald wieder hin. Die Preise waren absolut ok. 50 Euro für den Eintritt, 50 für die nette junge Frau und an Getränken hatte ich auch nichts zu zahlen.

Dieser Beitrag wurde unter Saunaclub veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.